Gelbe Kokos-Paprika Cremesuppe mit Kichererbsen


Super leckere Cremesuppe mit gerösteter Paprika, gelben Linsen, Zucchini und knusprigen Kichererbsen!

Super leckere Cremesuppe mit gerösteter Paprika, gelben Linsen, Zucchini und knusprigen Kichererbsen!

In diesem Rezept zeige ich euch wie ihr eine unheimlich leckere und cremige Kokos-Paprikasuppe machen könnt.
Die Suppe ist super cremig, bringt bei jedem Essen mit ihrer goldgelben Farbe einen kleinen Farbtupfer auf den Tisch und ist sogar Vegan!
Natürlich können die Zutaten auch ausgetauscht werden!
Solltet ihr keinen Blumenkohl mögen können gerne auch Kartoffeln genommen. Anstatt Kokosmilch könnte man Sahne nehmen oder Karotten statt der Petersilien Wurzeln, etc.

Die Suppe besteht aus im Ofen gerösteter Paprika, Zucchini, Petersilien Wurzeln, Blumenkohl gelben Linsen und Kokosmilch. Das Ganze wird schließlich mit knusprig gewürzten Kichererbsen getoppt!

Tipp: Beim Kochen mit ungekochten Hülsenfrüchten wie Linsen, Erbsen oder Bohnen sollte immer erst zum Schluss gesalzen werden! Ansonsten bleiben sie hart und brauchen ewig zum Kochen!

Super leckere Cremesuppe mit gerösteter Paprika, gelben Linsen, Zucchini und knusprigen Kichererbsen!Zutaten:

  • 3 gelbe Paprika
  • 2 gelbe Zucchini
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 150g gelbe Schälerbsen oder Linsen
  • 150g Petersilien Wurzeln (ca. 3 Stück)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchehen
  • 250g Blumenkohl
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 TL Kurkuma
  • Kräuter (ich hatte einfach eine Kräuterquark Gewürzmischung)
  • 1TL Currypulver
  • Ca. einen EL Gemüsebrühe
  • etw. Chilli (optional)
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer, Paprikapuver

Zubereitung:
Als aller erstes sollten die gelben Paprika im Ofen für 15-20 Minuten bei 200°C gebacken werden.

In der Zwischenzeit können die Linsen nach Packungsanweisung gegart werden. Meine haben 35-40 Minuten gebraucht, deshalb habe ich sie 20 Minuten vor den anderen Zutaten vorgekocht.
Sollten eure Linsen nur 15-20 Minuten brauchen ist dies nicht nötig.

Jetzt sollten die Zwiebeln und der Knoblauch in Würfel geschnitten und im Olivenöl angedünstet werden. Schält und schneidet derweil die restlichen Zutaten sofern dies nötig ist.
Die Paprika sollte mittlerweile fertig sein. 
Ihr solltet diese nun häuten und zusammen mit dem restlichen Gemüse zu den Zwiebeln geben und mit Wasser ablöschen, sodass das es geradeso bedeckt ist.
Gebt jetzt auch die Linsen und die Kokosmilch dazu und lasst die Paprikasuppe für 15-20 Minuten köcheln.

Während die Suppe kocht werden die Kichererbsen zubereitet. Lasst sie dafür durch ein Sieb laufen, sodass die Flüssigkeit ablaufen kann.
die Kichererbsen müssen dann zusammen mit dem Öl und den Gewürzen in einer Pfanne für 5 bis 10 Minuten goldbraun angeröstet werden.
Dann könnt ihr sie umfüllen und zur Seite stellen.

Nach der Kochzeit können der Suppe die Gewürze hinzugefügt- und die Kokos-Paprika Cremesuppe in einem Mixer oder mit dem Pürierstab fein püriert werden.
Zuletzt könnt ihr eure Paprikasuppe abschmecken und mit den Kichererbsen servieren.
Gerne können auch ein Klecks Creme Fraiche, Croutons oder etwas Öl dazu gereicht werden.

Ich hoffe sehr, dass euch dieses Rezept gefallen hat und beantworte euch gerne Fragen in den Kommentaren.
Liebe Grüße

Sarah


Super leckere Cremesuppe mit gerösteter Paprika, gelben Linsen, Zucchini und knusprigen Kichererbsen!




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Italienischer Pizzateig, Pizza selber machen

Gesunde Kürbis Brownies

Bestes Fladenbrot/ Foccacia selber machen!

Blätterteig Grundrezept

Classics: Tiramisu, No-bake Torte